Olching: Weihnachtshaus ist wieder offen

Vor einer Woche kam die traurige Nachricht aus Olching im Landkreis Fürstenfeldbruck – das Weihnachtshaus zieht nach 20 Jahren seine Stecker. Denn die Show mache den Nachbarn des Betreibers Manfred Pieringer zu viel Lärm. Jetzt aber die gute Nachricht! Das Weihnachtshaus öffnet erneut seine Pforten. Nur dieses Mal wird die Musik der Show nicht über Lautsprecher abgespielt, sondern über Kopfhörer. Die bekommt jeder Besucher vor der Show für ein Pfand von 20 Euro ausgehändigt und kann dann sein ganz individuelles Erlebnis haben – bundesweit ist das einmalig. Morgen ist dann Generalprobe (17 Uhr & 18.30 Uhr) und am Freitag geht es dann offiziell weiter. Da Pieringer rund 1000 Euro in die Kopfhörer investiert hat, hofft er am Ende der Shows auf Spenden.