Olympiapark beteiligt sich an der „Night of Light“

Wir brennen für das, was wir tun!“ Deshalb wird der Olympiaturm kommende Nacht weit sichtbar in Rot erstrahlen. Anlass ist die Aktion „Night of Light“, die auf die äußerst schwierige Lage der Veranstaltungsbrache im Zuge der Corona-Pandemie aufmerksam machen soll. An der bundesweiten Aktion beteiligen sich auch der Gasteig, das Münchner Stadtmuseum, die Schauburg, die Pasinger Fabrik und das Kulturzentrum Giesinger Bahnhof stellvertretend für die städtische kulturelle Infrastruktur. Auch Kulturstätten zum Beispiel in Gauting im Landkreis Starnberg oder auch in Ebersberg machen mit. Die Aktion beginnt mit Einbruch der Dämmerung und dauert bis frühmorgens.

Weitere Information gibt es hier….