Urteil

Pöcking: 43-Jähriger wegen fünffachen Mordversuchs angeklagt

Es sind Szenen, die uns im Atem halten – im Mai vergangenen Jahres fährt ein 43- jähriger Mann in Pöcking bei Starnberg mit seinem Auto bewusst in eine Menschengruppe. Das Ziel des eifersüchtigen Mannes: die damalige Freundin und Tochter der Freundin. Zum Glück verletzte der Mann nur 5 Menschen. Die Staatsanwaltschaft klagt den Mann nun wegen fünffachen Mordversuchs und Körperverletzung an.

Das Motiv: Er soll wütend darüber gewesen sein, dass seine Lebensgefährtin am Morgen des Tattags das gemeinsame Kind abgetrieben hatte. Sie habe sich von ihm trennen und kein Kind mit ihm haben wollen – vor allem weil er sie zum Sex gedrängt habe, obwohl sie das nicht wollte, sagte die Frau als Zeugin.