Poing: Gemeinde bleibt eine der jüngsten und kinderreichsten in Bayern

Hier in Poing hält der Baby-Boom an. Vergangenes Jahr kamen hier 178 Babys auf die Welt, bei rund 16.700 Einwohnern. Damit belegt die Gemeinde bei der Geburtenrate erneut einen Spitzenplatz in Bayern. Und der anhaltende Baby-Boom hat auch Auswirkungen auf die Bevölkerungsstruktur. Poing ist eine der jüngsten Gemeinden des Freistaates. Das Durchschnittsalter lag vergangenes Jahr bei etwa 38 Jahren. Bayernweit liegt es bei 43 Jahren.