Polizei zieht 40 km/h-Longboard aus dem Verkehr

Ein 30-jähriger Landsberger hat sich im Internet ein bis zu 40 km/h schnelles E-Longboard gekauft und das dann auch – ohne weiter darüber nachzudenken – im öffentlichen Verkehr benutzt. Die Polizei erwischte ihn, als er mit über 20 km/h ohne Anzuschieben die „Neue Bergstraße“ hinauffuhr. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.