Positive Reaktion auf Pläne gegen Mietwucher

Das Sozialreferat der Stadt München begrüßt die Pläne der Staatsregierung, Mieter künftig effektiver vor überteuerten Mieten zu schützen. Damit komme endlich eine Entwicklung in Gang, die von der Landeshauptstadt schon seit langer Zeit gefordert wird, heißt es. Auch dass der Bußgeldrahmen von bislang 50.000 Euro auf 100.000 Euro erhöht werden soll, sei zu begrüßen. Diese hätte aber nur dann eine abschreckende Wirkung, wenn die Mieter nicht mehr die Beweislast tragen, dass ein Mietwucher vorliegt. Mieter, die sich zum Thema Mietpreisüberhöhung beraten lassen wollen, können einen kostenlosen Termin in der städtischen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 089-23340200 vereinbaren.