Prämierte Pläne für das neue Wohnquartier im Münchner Nordosten

Der Münchner Nordosten bekommt womöglich bald ein ganz neues Quartier: Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs vorgestellt. Die Siegerentwürfe zeigen ein völlig neues Viertel für München – mit Platz für bis zu 30.000 Bürger.Das Areal ist nämlich zehnmal so groß wie die Bayernkaserne. Die Modelle sollten jeweils für Nutzungsdichten von 10.000, 20.000 und 30.000 Einwohnern entworfen werden und einen mindestens zehn Hektar großen Badesee berücksichtigen. Drei Siegerentwürfe bilden nun die Grundlage der weiteren Planung – beschlossen ist jedoch noch lange nichts. Die Modelle sind von 4. bis zum 16. Februar im Isarforum am Deutschen Museum zu sehen. Im Herbst und somit erst nach den Kommunalwahlen ist dann ein offener Dialog zum weiteren Vorgehen mit den neu gewählten Vertretern der Politik geplant.

Hier gibt’s die Pläne online zu sehen…..