Puchheim: Polizei ermittelt wegen kopflosem Reh

In Puchheim im Landkreis Fürstenfeldbruck hat ein Wildunfall eine unangenehme Wendung genommen. Am Samstag hatte ein Autofahrer auf der B2 bei Puchheim ein Reh angefahren und es dadurch getötet. Die Polizei meldete die Leiche dem zuständigen Jagdpächter – doch als der am nächsten Tag ankam hatte das Reh keinen Kopf mehr. Der sei fachmännisch abgetrennt worden, so der Jäger. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt und bittet um Hinweise.