Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
OnAir:

Roland

Roland
OnAir 16:12 Maniac MICHAEL SEMBELLO

facebook

Das Murnauer Moos

Gerade jetzt im Frühling, wo alles sprießt und blüht, können wir Euch ein bestimmtes Landschaftsgebiet bei uns in Stadt und Land empfehlen – und zwar das Murnauer Moos.Der Tipp für Euch liegt südlich von Murnau und ist ein einzigartiges Mosaik aus Mooren, Feuchtwiesen und besonderen Waldgesellschaften auf einer Fläche von ungefähr 4.200 Hektar. Hinsichtlich seiner Größe und Geschlossenheit, seiner Landschaftsformen sowie seiner Flora und Fauna ist das Murnauer Moos einmalig in Mitteleuropa. Dort, im größten Alpenrandmoor Mitteleuropas, leben 160 vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Darunter zum Beispiel Glanzorchis, Sibirische Schwertlilie und Torf-Segge sowie Weißrückenspecht, Raubwürger und Wachtelkönig. Wenige Gehminuten vom Ortsteil Berggeist befindet sich der Aussichts- oder Panoramastadl Murnauer Moos. Von dort habt Ihr einen atemberaubenden Blick auf das Naturschutzgebiet sowie das dahinter liegende Wettersteingebirge. Da gibt es auch eine Panorama-Tafel mit Informationen, wo was ist, und Erklärungen über das Gebiet sowie Wissenswertes rund um die Geschichte bis zum 20. Jahrhundert. Der Panorama-Stadl ist übrigens auch ein sehr schöner Platz für ein Picknick zwischendurch. Ein Highlight: Es gibt den Moosrundgang und bei der Abzweigung in Murnau/Westried erreicht man nach ungefähr einem Kilometer den Bohlenweg. Da geht es auf Holzbohlen quer durch die naturbelassene Moorlandschaft mit Heidekraut und lichten Birken- und Kiefernbeständen. Wenn Ihr nicht allein unterwegs sein wollt, kein Problem: Es gibt Moosführungen mit ausgebildeten Wanderführern. Dabei bahnt Ihr Euch Euren Weg auch durch tiefe Moorseen und kleine Bachläufe – wenn Ihr das richtige Schuhwerk anhabt, kommt Ihr aber wieder trockenen Fußes nach Hause.

Kabel Frequenzen