Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
OnAir 23:24 The Great Pretender FREDDIE MERCURY

facebook

Die Löwen vor der Residenz in München

Wenn Ihr das nächste Mal in der Münchner Innenstadt unterwegs seid, dann schaut auf jeden Fall bei der Residenz vorbei und streichelt die Löwen! Die vier Eisenlöwen bewachen den Eingang, und wenn man sich mal die Tiere genauer anschaut, fällt einem schnell was auf: Die Nasen der Löwen glänzen so sehr, als wären sie frisch poliert worden. Doch das ist nicht der Fall, die Nasen glänzen deshalb, weil sie einfach unzählige Male gestreichelt wurden. Denn genau das soll Glück bringen. Es gibt sogar eine Geschichte, die diesem Brauch zugrunde liegt: König Ludwig I. hatte eine Affäre mit einer jüngeren spanischen Tänzerin. Jedoch war die Affäre in der Öffentlichkeit nicht gerne gesehen. Eines Tages hing ein Schriftstück an der Residenzfassade, das den König übel beschimpfte. Der König setzte daraufhin zur Erfassung des Täters ein hohes Kopfgeld aus. Daraufhin stellte sich ein Student und der König war so gerührt von der Ehrlichkeit des Mannes, dass er ihm das Geld schenkte. Als der Student den Palast verließ, streichelte er zum Dank die Nase des Löwen. Ein anderer uralter Aberglaube sagt, dass sich die Kraft und die Vitalität von dem Löwen beim Streicheln der Nase auf den eigenen Körper überträgt. Außerdem soll sich eine magische Beziehung zwischen der Statue und dem Menschen herstellen.

Kabel Frequenzen