Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
OnAir 4:54 The One I Love R.E.M.

facebook

Fettflecken in der Küche mühelos entfernen

Auch wenn man aufpasst, auch wenn man nur selten in der Küche brutzelt: es bleibt einfach nicht aus – jeder kennt es: Mit der Zeit bildet sich ein Fettfilm auf und an den Schränken. Wie kriegt man den weg? Man kann natürlich zu irgendwelchen teuren Putzmitteln greifen, oder man schaut einfach mal in die Vorratskammer – denn da sind viele Produkte drin, die Fett hervorragend lösen.
Zum Beispiel Packpulver. Einfach mit einem feuchten Schwamm auf den Schränken verreiben und weg ist die Fettschicht.
Bei Flecken im Teppich oder in den Textilbezügen von Sessel und Couch hilft wunderbar Speisestärke als Fettlöser – einfach die Speisestärke mit etwas Wasser mischen. Dann dieses Gemisch auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und dann einfach abbürsten.
Und um Fettflecken auf der Tapete loszuwerden, kann man sehr gut zu Löschblatt und Bügeleisen greifen. Man drückt das Löschblatt gegen den Fleck und fährt dann mit dem Bügeleisen darüber. Das saugfähige Papier nimmt den Fettfleck dann auf. Allerdings sollte man das Bügeleisen möglichst bei geringer Hitze betreiben.

Kabel Frequenzen