Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
OnAir:

Die Pürzers am Morgen

Die Pürzers am Morgen
OnAir 9:54 Gold SPANDAU BALLET

facebook

Keine beschlagenen Spiegel im Badezimmer

Diesmal geht es um ein Alltagsproblem, das jeder kennt, denn jeden Morgen ist es dasselbe: Nach der heißen Dusche will man sich rasieren, schminken oder die Haare föhnen, doch der Spiegel im Badezimmer ist beschlagen. Kein Durchblick mehr. Natürlich könnte man dann einfach die Badezimmertür öffnen, doch dann landet die feuchtwarme Luft in der Wohnung und es droht Schimmelbildung. Daher hier ein Tipp für Euch, wie der Spiegel wirklich in Sekunden frei wird. Und zwar: einfach den Spiegel föhnen. Wichtig: immer den Spiegel von unten nach oben föhnen, da der Wasserdampf nach oben aufsteigt. Das Prinzip ist ähnlich der Scheibenlüftung im Auto und sorgt innerhalb weniger Sekunden für einen freien Blick.
Ansonsten könnt Ihr mit einem kleinen Mittel auch vorbeugen, sodass der Spiegel künftig überhaupt gar nicht mehr beschlägt. Und zwar den Spiegel einfach mit einem trockenen Stück Handseife abreiben. Die entstehenden Schlieren poliert man anschließend mit einem trockenen Tuch weg. Und das war es schon. Denn der Spiegel beschlägt ja beim Duschen, weil sich Kondenswasser aus der feuchtwarmen Luft auf der kalten Oberfläche absetzt. Nach dieser Seifenbehandlung bleibt auf dem Spiegel dann aber ein sehr dünner Seifenfilm zurück, der künftig verhindert, dass sich Kondenswasser auf der Glasoberfläche absetzt.

Kabel Frequenzen