Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
OnAir:

Falko

Falko
OnAir 17:24 Private Dancer TINA TURNER

facebook

Wann man die Milch am besten in den Kaffee gibt

Diesmal geht es um den Kaffee – knapp 950 Tassen Kaffee trinkt der Deutsche durchschnittlich jedes Jahr. Vor allem in der Früh und am Nachmittag ist er für viele ein richtiges Muss. Die Frage ist nur für alle, die ihren Kaffee mit Milch trinken: Wann tut man die Milch in den Kaffee, damit er nicht sofort abkühlt? Und in der Tat gibt es einen großen Unterschied, ob man die Milch direkt am Anfang oder erst am Ende dazu tut. Grundsätzlich gilt: Je früher man die Milch in den Kaffee gibt, desto länger bleibt er warm. Die Gründe dafür: Zum einen ist der Unterschied zwischen dem heißen Kaffee und der Umgebung größer als zwischen dem warmen Milchkaffee und der Umgebung. Und da die Natur meist auf Ausgleich bedacht ist, gibt der heiße Kaffee also mehr Wärme ab, als der warme Milchkaffee. Hinzu kommt, dass dunklere Gegenstände stärker Hitze abstrahlen. Auch deshalb verliert der schwarze Kaffee schneller an Temperatur als der beige Milchkaffee. Also wenn Ihr Kaffee für Besuch oder für das nächste Meeting warm halten wollt: dann tut die Milch so früh wie möglich in den Kaffee. Das Gleiche gilt übrigens auch, wenn Ihr gerne Tee trinkt.

Verkehrsmeldungen

AB
AB
AB
-
-
-
-
-

Blitzer

M
M
M
M

Kabel Frequenzen