Radweg zwischen Sauerlach und Deisenhofen ist befahrbar

Im südlichen Teil des Landkreises München kommt man mit dem Fahrrad jetzt noch schneller und bequemer in die Stadt. Der erste Teilabschnitt der ersten Radhauptverbindung im Kreis ist jetzt fertig. Ab heute kann die rund fünf Kilometer lange Strecke zwischen Sauerlach und Deisenhofen entlang der Bahnlinie genutzt werden. Hinzu kommt ein etwa ein Kilometer langer Querstich, der auch den Sauerlacher Ortsteil Lanzenhaar an die Radhauptverbindung anbindet. Der Radweg wird auch im Winter vom Schnee befreit, so dass er wirklich das ganze Jahr befahrbar ist. Ein zweiter Bauabschnitt zwischen Oberhaching und dem Bavaria-Filmgelände wird bereits 2020 realisiert, weitere Streckenteile sind bereits in Planung bzw. Überlegung. Mittelfristig soll so ein Weg entstehen, der von der äußeren Grenze des Landkreises München bis in die Landeshauptstadt führt und auch die übrigen Landkreisgemeinden entlang des Weges anbindet.