Radarkontrolle, © Bayerische Polizei

Raser mit fast 100 km/h in 30er-Zone erwischt

Im Münchner Stadtteil Milbertshofen hat die Polizei einen Motorradraser aus dem Verkehr gezogen. In einer 500 Meter langen Baustelle – wo 30 erlaubt ist – hatte er fast 100 km/h drauf. Der 36-jährige Münchner muss nun mit einer Geldbuße von 960 Euro, einem Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkten in Flensburg rechnen.