Red Bull München verliert Derby in Ingolstadt

Der EHC Red Bull München hat das Derby beim ERC Ingolstadt mit 4:6 verloren. Vor 3.800 Zuschauern trafen Frank Mauer, Trevor Parkes, Patrick Hager und Yasin Ehliz für den Tabellenführer, der trotz der Niederlage den Zehn-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger Straubing Tigers wahrte.