OnAir:

Thomas

Thomas
OnAir 13:11 Gleich geht's weiter mit den besten Songs aus 4 Jahrzehnten.

facebook

Mittwoch 12.06.2019 06:23

Aufräumarbeiten nach dem Unwetter

Zerstörte Gewächshäuser, durchlöcherte Hausdächer, umherliegende Äste und nasse Keller - nach dem schlimmen Unwetter vom Montag gehen bei uns in der Region die Aufräumarbeiten weiter. Viele Feuerwehren waren gestern noch den ganzen Tag beschäftigt, um die Meldungen vom Montag und die Folgen abzuarbeiten. Bei Schäden an Dächern gilt aber besondere Vorsicht, sagt der Bayerische Dachdecker-Landesinnungsverband. Auch wenn es gerade beim Abarbeiten der Notrufe zu Engpässen kommt – Hausbesitzer sollten nicht in Eigeninitiative handeln und auf’s Dach steigen. Die Betriebe seien mit vollem Einsatz und unzähligen Überstunden bemüht, allen Geschädigten zu helfen, sagt der Verband. Nur jeder an erster Stelle gehe eben nicht. Vorsicht ist nach Angaben der Dach-Experten geboten, wenn nur wenige Tage nach einem Unwetter mobile Handwerkerkolonnen ihre Dienste an der Haustüre aufdrängen. Nicht selten werden dann überhöhte Preise berechnet, die von der Gebäudeversicherung nicht übernommen werden.

weitere Nachrichten

Germering: Bankangestellte verhindert Enkeltrick
Tutzing: Leiche im Starnberger See gefunden
Haar: Gesuchter Sexualstraftäter in Südwestpfalz gesehen
Pliening: Betrunkener Autofahrer dreht durch
Dachau: Sexueller Übergriff
FCB: Bericht – Sanches wechselt zu Lille
Eching: Abstimmung über Bürgerhaushaltvorschläge
Fußball: Heute startet die neue Kreisligasaison
A96 wird nachts gesperrt
Fahrenzhausen: Bürgerbegehren zu neuem Rathaus
Münchner Kleiderkammer bittet um Spenden für Schulanfang
Fischerstechen Türkenfeld
Obstbauer fürchten Kirschessigfliegen
Löwenmarsch von Kaltenberg nach Hohenschwangau
S-Bahn-Stammstrecke am Wochenende gesperrt
Klimademos in München und Moosburg
Viel Rückreiseverkehr auf den Autobahnen
Augsburg: Herbstplärrer beginnt
Metallica in München
Giftköder in Dießen?
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Kabel Frequenzen