OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
OnAir 21:51 A Kind Of Magic QUEEN

facebook

Donnerstag 08.11.2018 17:33

BMW-Betriebsratschef attackiert Bundesregierung

BMW lehnt die Hardware-Nachrüstung seiner älteren Dieselautos weiterhin strikt ab und erhält dabei volle Rückendeckung von den Arbeitnehmern. Betriebsratschef Manfred Schoch warf der Bundesregierung heute vor, "alle über den gleichen Kamm" zu scheren und "die Arbeitsplätze gerade derjenigen Arbeitnehmer zu gefährden, die schon immer saubere Diesel produziert haben".  Statt Investitionen in die Vergangenheit brauche man eine flächendeckende öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektromobilität, so Schoch.

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich sagte, wenn alte Dieselautos mit Hilfe von Umtauschprämien durch neue, sauberere Autos ersetzt würden, sei das viel effektiver und sorge schneller für besserer Luft. Dagegen wären Hardware-Nachrüstungen selbst bei beschleunigter
Zulassung frühestens in drei Jahren serienreif. Das sei nicht sinnvoll.

weitere Nachrichten

München: Einbruch in Bahnhofskiosk
Gibbon ist Zoo-Tier des Jahres
Pullach: Randalierer von Polizei angeschossen
Deutsche Handballer vor Gruppensieg
München: Neues Zentrum für Kleintiermobilität
Grafing: Ex-Freund attackiert neuen Freund
S-Bahn: Angriff mit voller Bierflasche
Historischer Transistor nach Krimi im Deutschen Museum
Germering: Flüchtiger macht es der Polizei leicht
Freiham kostet über 800 Millionen Euro
Pürgens Bürgermeister hört auf
Münchner Schlachthof muss Fleisch von 650 Schweinen verbrennen
Pullach: Polizist schießt Mann an
EHC Red Bull München steht im CHL-Finale
Deutsches Museum: Fassade aus 3D-Drucker?
Moosburg: Deutsche Bahn hat Verspätungsschal gekauft
Müchen: Jährlich 1.000 neue Radlstellplätze
Autos sollen aus der Ebersberger Innenstadt raus
Transistor aus Streichholzschachtel im Deutschen Museum
München: Brand in Schule wegen kaputtem Handy
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Kabel Frequenzen