OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
OnAir 23:31 Gleich geht's weiter mit den besten Songs aus 4 Jahrzehnten.

facebook

Montag 17.06.2019 07:16

München: Drittschlechteste Luftwerte Deutschlands

Die Luft in der bayerischen Landeshauptstadt war im vergangenen Jahr schlechter als von der EU erlaubt. München war die Stadt mit den bundesweit dritthöchsten Stickoxidwerten, wie eine Auswertung des Umweltbundesamtes (UBA) in Berlin zeigt. Im Jahresschnitt lagen die Werte bei 66 Mikrogramm pro Kubikmeter. Das ist Platz drei hinter Stuttgart (71 Mikrogramm) und Darmstadt (67 Mikrogramm). München gilt damit als "Intensivstadt".

Der EU-Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) liegt bei 40 Mikrogramm im Jahresmittel. Insgesamt war die Luftverschmutzung 2018 laut UBA in 57 deutschen Städten höher als erlaubt. Damit wurde er in neun Städten weniger überschritten als noch im Jahr zuvor. Im Schnitt lagen die Jahresmittelwerte an verkehrsnahen Messstationen rund 1,5 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft unter denen des Jahres 2017.

Der Trend gehe in die richtige Richtung, aber die bisherigen Maßnahmen für saubere Luft reichten nicht aus, teilte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger am Montag mit. Nötig sei eine schnelle Nachrüstung älterer Dieselautos mit wirksamen Katalysatoren.

Wenn eine Stadt den Grenzwert überschreitet, bedeutet das nicht, dass die Luft überall schlecht ist. Es zählt die Messstation mit dem höchsten Jahresmittelwert.

 

weitere Nachrichten

München: Verlobung im Gericht
Finning: Rentnerin steigt in Postauto
Markt Schwaben: Mittelschule bleibt geschlossen
Fünf Geflüchtete in Lkw gefunden
Germering: Vandalen unterwegs
Starnberg: Landratsamt darf Elfenbein-Klavier nicht beschlagnahmen
Fürstenfeldbruck: Betrunkene Frau verursacht zwei Unfälle
München: Luftballon legt Stammstrecke lahm
Moosburg: Döner darf nicht aus Pute bestehen
München: Söder soll Karl-Valentin-Orden bekommen
Stachus: Unbekannter schubst Rentnerin Rolltreppe runter
A94: Lkr ED beauftragt eigenes Lärm-Gutachten
STA: Elfenbeintastatur muss nicht von Flügel entfernt werden
Brand an der Grundschule Markt Schwaben
Spiegel gegen den toten Winkel
Lufthansa-Streik: 500 Flüge in München gestrichen
Sea-Eye-Gründer wird in München ausgezeichnet
Containerinnen ziehen vor das BVerfG
München: Mehrere Zeitungs-Kästen ausgeräumt
S3-Taktverstärker sollen schneller wiederkommen
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Kabel Frequenzen