OnAir:

Dominic

Dominic
OnAir 9:23 Castle Of Glass LINKIN PARK

facebook

Freitag 15.03.2019 13:20

München: Kind nicht wegen MOMO-Challenge im Krankenhaus

Wegen der MOMO-Challenge ist eine 13-jährige Münchnerin fast an einer Überdosis Medikamente gestorben. Die Schlagzeile geisterte gestern durch die Presse. Die Münchner Polizei stellt nun klar, der Fall hat nichts mit dem komischen Whatsapp-Kettenbrief zu tun. Das Mädchen hatte private Probleme mit einer nahestehenden Person. Das hatte sie zu der Tat bewegt. Allgemein warnt die Polizei aber vor dem Momo-Phänomen. Es handelt sich um eine animierte Gruselfigur. Die soll der Geist eines Mädchens sein. Kinder sollen Momo schreiben, dann bekommen sie Mutproben gestellt. Sollten die Kinder diese nicht machen, würde ihnen Schlimmes passieren. Die Polizei macht klar. Wer so was rumschickt, macht sich wegen Nötigung strafbar.

weitere Nachrichten

Pähl: Tödlicher Verkehrsunfall
Erding: Polizei sucht Exhibitionisten
München: Ordner erleidet Herzinfarkt bei Fahrrad Demo
Langenbach: Bahnhofsgebäude wird von Pfadfindern renoviert
Landsberg: Frau fährt nach Unfall einfach weiter
München: Urteil - Hantelschlag gegen Vater
München: 82-jährige wieder da
Glonn: Schlimmer Unfall mit zwei Schulbussen
Hurlach, Giling, Lamerdingen: Wasser abkochen!
München: Polizist sticht sich an Drogennadel
MVV-Stadtrallye
München: Bericht über Qualitätsmängel in Altenheimen
Ebersberg: Hund reißt Reh
Haimhausen: Bürgerentscheid am Sonntag
Ammersee Classics mit alten Segelbooten
Poing: Riesenmonsterdingsbums
München: Streetlife Festival und Corso Leopold
Rad-Reparaturstation am Bahnhof Fürstenfeldbruck
Merkel besucht Robotikschule der TU München
Bayerischer Fernsehpreis wird vergeben
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Kabel Frequenzen