OnAir:

Carsten

Carsten
OnAir 16:05 Axel F HAROLD FALTERMEYER

facebook

Oktoberfestplakat 2018 wurde vorgestellt

Weiß-blauer Himmel mit Wolken in Brezn- und Bierkrug-Form, darunter ein Riesenrad – so sieht das diesjährige Wiesn-Plakat aus. Münchens Zweiter Bürgermeister Schmid hat es heute vorgestellt:

Oktoberfestplakat 2018 wurde vorgestellt

Maßkrug, Breze, Lebkuchenherz und ein paar Weißwürste am weiß-blauen Himmel: Das Plakat für das Oktoberfest 2018 lässt die klassischen Symbole des berühmten Volksfestes wie Wölkchen über einem Riesenrad schweben. Wiesn-Chef Josef Schmid stellte das neue Motiv jetzt in München vor. Es wird auf 10.000 Werbeartikeln für das größte Volksfest der Welt zu sehen sein, etwa auf dem bei Sammlern begehrten Wiesnmaßkrug.

"Auf eine himmlische Wiesn" nannte der Grafikdesigner Dirk Lippmann sein Plakat, in Anlehnung an den traditionellen Anzapfspruch des Münchner Oberbürgermeisters, der mit der ersten Maß stets "auf eine friedliche Wiesn" anstößt. Lippmanns Entwurf war von einer Jury nach einem Publikumsvoting ausgewählt worden.

Seit 1952 schreibt die Landeshauptstadt als Veranstalterin des Oktoberfests jährlich einen Wettbewerb für das Plakatmotiv aus. Das Preisgeld für den ersten Platz von 2500 Euro geht nun an den Osnabrücker. - Das Oktoberfest beginnt dieses Jahr am 22. September und dauert bis zum 7. Oktober, Vorfreude ist ab sofort erlaubt.

Oktoberfestplakat 2018 wurde vorgestellt - Bild 1

Mehr aus TOP Aktuell

Die besten Schlittenberge in Stadt und Land

Frau Holle gibt in diesem Winter ihr Bestes. Das heißt: Die Rodelsaison 2018 ist in vollem Gange. Hier findet Ihr die besten Schlittenberge bei uns in Stadt und Land - und was sie so besonders macht:

Münchner Kältebus: Hilfe für Obdachlose

Der Winter ist für Obdachlose eine harte Zeit. In vielen Großstädten gibt es deswegen den Kältebus. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter fahren damit durch die Stadt und verteilen Lebensmittel, Decken und andere Spenden. Wie Ihr helfen könnt findet Ihr hier:

Erste Deutsche im All eine Münchnerin?

Die erste deutsche Frau, die ins All fliegt - das könnte eine Münchnerin sein. Die Astrophysikerin Suzanna Randall ist neue "Astronautin"-Kandidatin. Die Initiative will 2020 erstmals eine Deutsche ins All schicken:

Der Winter und die Autobatterie

Ein Szenario, das für viele besonders im Winter die pure Hölle ist: Das Auto bleibt liegen, weil die Batterie schlapp gemacht hat. Woran das liegt und was Ihr machen könnt, falls Euch oder jemand anderem das mal passiert, erfahrt Ihr hier:

Schlüsseldienste: So viel darf er kosten

In Stadt und Land gibt es immer wieder Fälle von Schlüsseldienst-Abzocken! Ein Rentner aus München-Neuhausen hat jetzt über 2.300 Euro gezahlt. Auf was Ihr beim Thema Schlüsseldienst achten müsst - hier:

Kinderschokolade-Eis erhältlich!

Ab heute gibt es Kinder-Schokolade, Kinder-Bueno und ein Kinder-Sandwich - als EIS! Aber nicht überall: Denn wo es verkauft wird, hängt von den Temperaturen ab. Hier erfahrt Ihr immer aktuell, wo der Verkauf stattfindet:

Änderungen zum 1. Februar

Mehr Schutz vor gefährlichen Stoffen in Kosmetika oder auch neue Richtlinien für Dieselfahrer: Zum 1. Februar 2018 gibt es wieder einige Änderungen. Die Wichtigsten - hier:

Sport- und Ernährungsmythen

Gehört Ihr auch zu denen, die 2018 mehr Sport machen und sich gesünder ernähren wollen? Damit Ihr dabei in keine Falle tappt, klären wir hier für Euch die 20 gängigsten Mythen rund um die Themen Sport und Ernährung:

Kabel Frequenzen