Rentner findet Waffe und begeht Fehler

Im Landkreis Ebersberg hat ein Rentner jetzt ein für ihn unerwartetes Strafverfahren am Hals. Der 71-Jährige hatte bei einem verstorbenen Verwandten eine Pistole gefunden. Die hat er in einer Tüte zur Polizei gebracht. Das darf er aber nicht ohne Waffenschein. Denn er hatte die Waffe in der Öffentlichkeit geführt. Er hätte die Polizei zu sich rufen müssen.