Riesiger Ast kracht auf Straße – Glück im Unglück

Da kann man von Glück reden, dass da nichts schlimmes passiert ist: Im Münchner Stadtteil Lehel ist gestern Mittag ein großer Ast auf die Maximilianstraße gekracht. Der Ast des Kastanienbaums hatte einen Durchmesser von etwa 40 cm. Zum Glück wurden keine Fußgänger, Radler oder auch Autofahrer davon erwischt und verletzt. Die konnten rechtzeitig bremsen oder ausweichen, so die Feuerwehr. Der Ast blockierte aber den Gehweg und die Straße bis zur Mittellinie. Auch die Trambahnlinie in Richtung Innenstadt wurde ausgebremst. Die Feuerwehr kümmerte sich um den Ast und die MVG um die Oberleitung der Bahn. Nach etwa einer Stunde konnte der Bereich wieder freigegeben werden.