Rolling Stones: Wie es zu ihrem Logo kam

Knallrotes Logo, rausgestrecke Zunge – klar, das sind die Rolling Stones. Doch wie kam es eigentlich zu diesem weltberühmten Logo? Das hat der Designer John Pasche jetzt in einem Interview erzählt. Er habe zunächst ein Tourplakat der Stones designt. Danach habe ihn Sänger Mick Jagger zu sich eingeladen. Und in dessen Haus habe er ein Bild der indischen Göttin Kali gesehen, die ihre Zunge rausstreckt, so Pasche. Dann habe er ein paar Skizzen gezeichnet und sie den Stones gezeigt – so war eins der ikonischsten Logos der Musikgeschichte geboren. Reich wurde der Designer allerdings nicht. 250 Pfund hat er zunächst bekommen, bevor er die Rechte am Logo dann für 26 000 Pfund an die Band verkauft hat. Nur – der Siegeszug des Logos mit seinen Millionenumsätzen hatte da noch nicht begonnen. Ziemlich viel Geld was Pasche da durch die Finger gegangen ist.