Trambahn, © MVV GmbH

Rund 70.000 Euro Schaden bei Unfall mit Tram

Beim Zusammenstoß einer Tram und eines Taxis in München ist letzte Nacht ein Schaden in Höhe von rund 70.000 Euro entstanden. Verletzt wurde nach Feuerwehrangaben niemand. Die Tram war bei dem Unfall aus den Gleisen gesprungen und beschädigte zwei geparkte Autos. Nach der Unfallaufnahme wurde die Bahn mithilfe einer Seilwinde wieder in die Gleise zurückgezogen. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.