Satellitengebäude am Flughafen wird erweitert

Der Flughafen München und die Lufthansa wollen das erst 2016 in Betrieb genommene Satellitengebäude am Terminal 2 erweitern. Dadurch soll die Passagierkapazität des bereits heute nahezu ausgelasteten Terminal-2-Systems um bis zu zehn Millionen Fluggäste pro Jahr ausgebaut werden, heißt es vom Flughafen. Im vergangenen Jahr waren 46 Millionen Fluggäste über das Drehkreuz München gereist. 2019 dürfte das zehnte Rekordjahr in Folge werden, mit Fernflügen als Wachstumstreiber.