Schondorf: Landheim Ammersee zieht Weihnachtsferien vor

Im Landheim Ammersee in Schondorf – einem Internat und Tagesheim mit Grundschule und zwei Gymnasien – sind in den letzten Wochen wiederholt Mumpserkrankungen aufgetreten. Laut dem Gesundheitsamt soll es dabei einen Zusammenhang zwischen den Fällen geben. Damit sich die Krankheit nicht noch weiter ausbreitet, wurden im Landheim umgehend alle Maßnahmen gemäß den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes umgesetzt, heißt es von den Verantwortlichen. Trotzdem konnte das Ausbruchsgeschehen nicht vollständig eingedämmt werden, so dass in Absprache mit dem Kultusministerium die Weihnachtsferien vorziehen werden und entsprechend der 25-tägigen Inkubationszeit bis zum 13.01.2020 verlängert werden.