Schreckmoment durch Reifenplatzer auf der A95

Glück im Unglück hatte eine schwangere Autofahrerin auf der A95. Die 27-jährige Frau aus Unterhaching war gestern in Richtung München unterwegs. Etwa drei Kilometer hinter dem Dreieck Starnberg platze plötzliche der linke Hinterreifen. Sie verlor die Kontrolle über das Auto und prallte erst links in die Mittelleitplanke und dann auch noch in die rechte Leitplanke. Die Frau blieb zum Glück unverletzt – wurde wegen der Schwangerschaft aber vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt bei um die 10.000 Euro.