Schüler gewinnt Preis mit App für Einzelhandel

Man kennt das zu oft vom Einkaufen: Man geht in einen Supermarkt oder Elektroladen, aber das Produkt, das man haben möchte, gibt es nicht. Und das kann schonmal zu einer regelrechten Odyssee führen. Der 16-jährige Jakob Landbrecht hier aus Niederding hat jetzt eine App entwickelt, die das verhindern soll. Darin kann man ganz einfach nach einem Produkt suchen und bekommt direkt angezeigt, in welchem Laden man es in der Umgebung kaufen kann. So spart man sich die Suche und der Einzelhandel wird gefördert. Und für die Idee hat Jakob jetzt den zweiten Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend gründet“ belegt. Da nahmen immerhin 4.100 Schüler teil.