Schwabing: Falsche Polizeibeamte erbeuten mehrere Hunderttausend Euro

Es ist kaum zu fassen. Doch mit der Masche der falschen Polizeibeamten haben Betrüger jetzt wieder in München fette Beute gemacht. Mit der üblichen Lügengeschichte von angeblichen Einbrechern, bei denen ein Zettel mit dem Namen des Opfers gefunden wurde, konnten sie gestern eine 80-jährige Frau in Bogenhausen über den Tisch ziehen. Am Ende brachten sie die Rentnerin dazu, eine Tasche mit Gold im Wert von mehreren Hunderttausend Euro an einen angeblichen Polizeibeamten zu übergeben.

Der Abholer wird wie folgt beschrieben:

Männlich, braunes lockiges Haar, leicht kräftige Figur, möglicherweise osteuropäischer Herkunft; weißes T-Shirt, rote Jogginghose mit weißen Längsstreifen, keine Brille, kein Bart, ungepflegtes Äußeres