Streifenwagen, © Bayerische Polizei

Schwabing: Großeinsatz nach Schäferstündchen

Da werden auch ein paar erfahrene Polizisten nicht schlecht gestaunt haben. Gestern Früh meldete sich ein junger Mann aus dem Landkreis Dachau bei der Münchner Polizei. Er gab an, dass er in Schwabing in einer Wohnung ist und gerade mit einem spitzen Gegenstand angegriffen worden ist. Die Täterin sei noch vor Ort. Mehrere Streifen rückten sofort aus. Wie sich herausstellte, hatte der 23-Jährige in der Einzimmerwohnung ein Schäferstündchen mit einer jungen Frau. Eine andere Frau war auch in dem Einzimmerappartement und filmte das ganze mit ihrem Handy. Damit war das Liebespärchen aber nicht einverstanden. So kam es zum Streit und die Frau die filmte, verletzte die beiden mit einem spitzen Gegenstand. Sie selbst wurde durch Schläger verletzt. Die Polizei versucht jetzt nochmal in Ruhe zu klären, was sich da abgespielt hat.