Schwerer LKW-Unfall auf der A94

Ein schlimmer Unfall mit einem hohen Schaden hat gestern Nachmittag im Berufsverkehr für lange Behinderungen auf der A94 gesorgt. Zwischen Parsdorf und Markt Schwaben ist ein LKW-Fahrer wegen gesundheitlichen Problemen von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Auto auf dem Seitenstreifen gekracht. Das Auto wurde 300 Meter weit mitgeschleift – der LKW knallte in einen Brückenpfeiler und kippte um. Der Autofahrer wurde leicht verletzt, der LKW-Fahrer schwer. Er kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei fast 300.000 Euro. In Richtung Passau war die A94 mehrere Stunden gesperrt.