Schwerpunkttag „Ablenkung im Straßenverkehr“

Die Münchner Polizei hat jetzt schon zum siebten Mal in diesem Jahr einen präsidiumsweiten Schwerpunkttag zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ durchgeführt. An den 44 Kontrollstellen und im Rahmen von mobilen Kontrollen wurden dabei insgesamt 265 „Handyverstöße“ festgestellt und geahndet. 40 davon waren mit dem Rad unterwegs. Die Polizei appelliert deshalb nochmals an alle Verkehrsteilnehmer, während der Fahrt, auf die Nutzung von Smartphones ohne Freisprechanlage zu verzichten.