Sea-Eye-Gründer wird in München ausgezeichnet

Der Gründer der Organisation Sea-Eye, Michael Buschheuer, erhält den Georg-Elser-Preis 2019 der Landeshauptstadt München. Gegen eine Politik von staatlich und gesellschaftlich verordneter Unwilligkeit und Gleichgültigkeit sei es ihm gelungen, eine Wirklichkeit zu schaffen, in welcher der Mensch dem Menschen ein Helfer ist, schrieb die Stadt. Der 42 Jahre alte Regensburger hat mit mehreren Schiffen, darunter die «Sea-Eye» und die «Alan Kurdi», Geflüchtete aus Seenot auf dem Mittelmeer gerettet. Das Attentat des Schreiners Georg Elser auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller jährt sich am Freitag zum 80. Mal.