Seeshaupt: Bombe aus Zweitem Weltkrieg entdeckt

Bei Bauarbeiten an der Seepromenade 5 in Seeshaupt am Starnberger See ist heute früh eine Phosphorblendgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Ein Bagger sei beim Arbeiten am Kiesufer darauf gestoßen, wie die Polizei auf TOP FM Nachfrage bestätigte. Die Bombe sei daraufhin auch unter Wasser detoniert, die Bauarbeiter seien aber unverletzt. Ein Kampfmittelräumdienst hat die Bombe mittlerweile gesichert. Zunächst wurde das Gebiet in einem Radius von 150 Metern abgesperrt und evakuiert – diese Sperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben, so die Polizei weiter. Auch die Schifffahrt kann wieder fortgesetzt werden. Die Gemeinde hat den Badebereich aber bis auf weiteres gesperrt.