Spur der Verwüstung in Saulgrub

Es waren Szenen wie aus einem Film in Saulgrub im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Ein 80-Jähriger hatte hinterm Steuer plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen und unkontrolliert aufs Gas getreten. Er verfehlte nur knapp einen Radfahrer und fuhr mehrere Absperrketten, Straßenpfosten und sogar eine Straßenlaterne um. Auf dem Hof eines Autohauses ist er dann mit einem geparkten Neuwagen kollidiert und im Anschluss frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Bei dem Unfall wurden insgesamt 4 Menschen mittelschwer verletzt. Alle Verletzten wurden mit Krankenwagen und einem Hubschrauber in nahe gelegene Kliniken gebracht.