STA: Vater wollte betrunken seinen Sohn abholen

Manchmal fällt der Apfel wohl doch etwas weiter vom Stamm. Ein 54-jähriger Mann aus Gauting hat gestern Nacht seinen Sohn in Starnberg abgeholt. Der Sohnemann hatte nämlich getrunken, und entschied daher völlig richtig, dass er selbst nicht mehr Autofahren kann. Doch als eine Streife das Auto anhielt, bemerkten die Beamten gleich einen starken Alkoholgeruch beim Vater. Der hatte einen Atemalkoholwert von über 0,8 Promille und saß trotzdem hinter dem Steuer. Nach der Blutentnahme wurden Vater und Sohn von einem nüchternen Familienmitglied abgeholt, und nach Hause gebracht.