Stadt München will trotz Regenbogen-Absage ein Zeichen setzen!

Für Toleranz und Gleichstellung! Eigentlich wollte man die Fußball Arena München am Mittwoch (23.0621) mit Regenbogenfarben beleuchten – die UEFA hat den Antrag aber abgelehnt. Münchens Oberbürgermeister Reiter lässt sich davon aber nicht abhalten. Wie er nun in einer Pressekonferenz bekanntgegeben hat, werde man dafür das Rathaus mit Regenbogenfahnen beflaggen. Beleuchtet wird morgen Abend dann aber der Olympiaturm und das Windrad der Münchner Stadtwerke, das genau neben der Arena steht. Laut OB Reiter bekommt die Arena dann zumindest auf Fotos einen Regenbogen-Touch. Ein Stadion wird morgen aber trotzdem in Regenbogenfarben leuchten – und zwar die WWK-Arena in Augsburg.