Starnberg: 19-Jährige zahlt mit Falschgeld

Weil sie mehrmals mit gefälschten 100-Euro Scheinen bezahlt haben soll, ist eine 19-Jährige in Starnberg festgenommen worden. Erst kaufte sie sich mit dem Falschgeld Weihnachtsdeko, danach ging sie noch in ein Spielwarengeschäft. Dort fiel der Kassiererin allerdings auf, dass der 100-Euro Schein gefälscht war. Die Polizei konnte die 19-Jährige schließlich festnehmen. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen, wo das Falschgeld herkommt.