Starnberg: Abzocke durch Handwerker

Ein verstopfter Abfluss ist eine nervige Sache – also muss auch mal der Handwerker her. In Starnberg hat eine 57-Jähriger vor etwa zwei Wochen ihren Augen wohl nicht getraut als satte 867 Euro auf der Rechnung standen. Das berichtet jetzt die Polizei. Der Handwerker drängte die Frau auch dazu die Summe sofort zu überweisen. Die Rohrreinigerfirma mit Sitz in Frankfurt fand die Frau demnach im Internet – die Polizei empfiehlt deshalb immer auf ortsansässige Handwerker zurückzugreifen.