Starnberg: Bitte nicht abseits der Wege biken

In Starnberg-Leutstetten ist erneut ein Mountainbiker gestürzt und hat einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Er stürzte gestern abseits der Wege und klagte über Schmerzen in der Halswirbelsäule. Rettungsdienst und Feuerwehr musste anrücken. Der Radfahrer und sein Bekannter müssen nun ein Bußgeld zahlen, weil das Fahren abseits der Wege in Wäldern nicht erlaubt ist. Außerdem appellierte die Starnberger Polizei nochmal, dass man zurzeit wegen den Ausgangsbeschränkungen auf Sportarten verzichten solle, die ein erhöhtes Risiko darstellen.