Starnberg: Brunnangerhalle nach Brand weiterhin gesperrt

In Starnberg müssen die Brunnangerhalle und das Restaurant „Zeitlos“ nach dem Brand leider weiterhin geschlossen bleiben. Eine Brandsanierungsfirma kann in der kommenden Woche mit der Erstreinigung beginnen. Um gesundheitliche Schäden für die Nutzer von Halle und Gastronomie auszuschließen, kann der Betrieb aber erst wieder aufgenommen werden, wenn eine „Schadstoffunbedenklichkeits-Bescheinigung“ vorliegt. Die Stadt hofft, dass es Ende nächster Woche wieder soweit ist. Ein unbekannter Täter hatte Anfang der Woche ein Feuer in der Herrentoilette gelegt.