Starnberg: Ernte in vollem Gang

Die Weizenernte ist im vollen Gang, das Grünland liefert ausreichend Futter, und der Mais steht zumindest im Moment noch prächtig da. Für die Landwirte im Fünfseenland ist das Jahr 2020 bislang eigentlich gut gelaufen. Doch bei einigen anderen Produkten müssen sie aufgrund des Corona-Shutdowns heuer mit Einkommenseinbußen rechnen. Denn da ist aufgrund des gesunkenen Bierabsatzes auch der Preis für die Sommergerste gefallen. Und auch der Erlös von Milch sei um bis zu fünf Cent pro Kilogramm zurückgegangen – wozu allerdings auch die nach wie vor bestehende Überproduktion beitrage.