Starnberg: Kuriose Funde beim Ramadama

Auch unter den besonderen Bedingungen war der Ramadama in Starnberg ein voller Erfolg. Wie das Rathaus heute mitteilte, waren letzte Woche rund 100 Bürger in der Stadt unterwegs und haben Müll eingesammelt. So viel wie in einen VW-Bus reinpasst. Darunter waren ein Motorradhelm, ein Fahrrad, Farbeimer und Autoreifen.