Starnberg: Landkreis wieder als fahrradfreundlich zertifiziert

Der Vorreiter will es noch mal wissen – der Landkreis Starnberg durfte sich 2013 in Bayern als erster Landkreis fahrradfreundlich nennen. Und jetzt will der Landkreis die Auszeichnung wieder erhalten – damit er sich offiziell fahrradfreundlich nennen darf, muss aber noch etwas getan werden. Landrat Frey will dafür einige neue Radwege realisieren – zum Beispiel zwischen Andechs und Herrsching und zwischen Etterschlag und Mauern im Landkreis Fürstenfeldbruck. Wann sie genau gebaut werden, entscheidet der Kreistag wohl im Oktober. Und im Januar wird sich zeigen, ob der Starnberg dann das Zertifikat fahrradfreundlicher Landkreis wieder verliehen bekommt.