Starnberg: Mann bricht aus Kirche aus

In Starnberg ist ein Mann aus einer Kirche ausgebrochen. Eine Frau hatte gestern Abend gesehen, wie der unbekannte Mann die evangelische Kirche in der Kaiser-Wilhelm-Straße über ein Seitenfenster verließ. In der Kirche war nichts gestohlen worden. Der Mann hatte sich nur aus Holzstücke eine Art Leiter gebaut, um zu dem Fenster zu gelangen. Das hat er allerdings beschädigt. Der Schaden beträgt rund 5.000 Euro. Der Hausmeister bezeugte, dass er die Kirche wie gewöhnlich zugesperrt hatte und überzeugt war, dass niemand mehr in der Kirche war. Der „Ausbrecher“ war ca. 40 Jahre alt, schlank und trug eine Kappe. Die Polizei bittet um Hinweise.