Starnberg: Seeüberquerung findet doch statt

Normal heißt es Cross’N’Chill – wegen Corona müssen die Teilnehmer bei der Seeüberquerung am Starnberger See aber auf das „Chill“ verzichten. Der sportliche Aspekt steht dieses Mal im Fokus – denn das Sommerfest im Anschluss an die Überquerung fällt wegen Corona leider aus. Von Leonie geht es für alle Schwimmbegeisterten am Sonntag die 2,4 Kilometer direkt nach Niederpöcking – dort warten trotz allem ein paar Getränke und eine Brotzeit auf die Athleten. Startschuss ist um 14 Uhr – anmelden könnt Ihr Euch noch heute. Anmelden könnt Ihr euch per E-Mail an wasserregion@starnbergammersee.de.