Starnberg: Warum hier Ortsschilder ohne Ortsnamen an der Straße stehen

Wer mit dem Auto hier nach Starnberg rein fährt, der hat sich vielleicht schon gewundert. Denn da, wo das Ortsschild steht, steht zwar auch so eine gelbe, rechteckige Tafel – aber drauf steht nichts. Der Grund: Starnberg sind gleich vier Ortsschilder geklaut worden. Normalerweise trifft das eigentlich eher Orte wie Bierdorf im Landkreis Landsberg oder Zankenhausen im Landkreis Fürstenfeldbruck. Weil aber Starnberg nicht so schnell neue Ortsschilder bekommen hat, stehen jetzt die leeren Tafeln an der Straße. Die sind nämlich Pflicht und bedeuten für Autofahrer: Ab hier Tempo 50.