Tankbetrüger-Serie aufgeklärt

Großer Erfolg für die Polizei. Sie hat einen Tankbetrüger geschnappt, der zwischen März und November vergangenen Jahres immer wieder Benzin gestohlen hatte. Dazu tankte er an mehreren Tankstellen sein Auto und mehrere Kanister voll – insgesamt im Wert von rund 1000 Euro. Obwohl die Videoüberwachungskameras vieler Tankstellen den 51-Jährigen filmen konnten, lief die Spur der Polizei zunächst ins Leere. Denn der Mann hatte seine Kennzeichen immer vorher geklaut. Schließlich kam die Polizei dem Freisinger doch noch auf die Spur und konnte ihn festnehmen. Er gestand sowohl den Benzindiebstahl als auch das Stehlen der Kennzeichen. Die hatte er vermutlich in der Isar entsorgt. Neben den Anzeigen für Diebstahl und Betrug kommt übrigens auch eine Anzeige wegen Fahren ohne Führerschein. Den hatte der Mann nämlich nicht mehr.