Tennisspieler können wieder ans Netz

Ab dem kommenden Montag ist der Tennis-Wettkampfsport im Amateurbereich im Freien von der bayerischen Regierung wieder freigegeben. Deshalb startet der Bayerische Tennis-Verband den als „Übergangssaison 2020“ titulierten Mannschaftswettspielbetrieb planmäßig eine Woche später am 15. Juni. Allerdings sind nicht alle ursprünglich gemeldeten über 12.00 Mannschaften am Start. Insgesamt 45 Prozent der Teams haben sich von der Saison, in der es keine Absteiger gibt, abgemeldet. Bei uns im Bezirk Oberbayern-München sind es 39 Prozent.